Manne Boschmann

goindex gotogalerie

Meike BirckSiam Hagert


Geboren 30. Mai 1941 in Landshut.

  • Studium der Malerei an der Meisterschule für Mode der Freien und Hansestadt Hamburg.
  • Assistenz bei Peter Scharff, Bühnenbildner und Filmarchitekt in München.
  • Ehefrau und Mutter.

    Ab 1972 Ausstellungen in:

  • Hamburg (2)
  • München (10)
  • Hann. Münden (2)
  • Bonn (2)
  • Paris
  • Hilden
  • Wien

    Von Anfang an, seit 1957, signiert sie mit Manne, einer Kurzform von Marianne

„Es besteht keine Absicht eine Wirklichkeit abzubilden. Ich bin der Meinung, dass es keine absolute Wirklichkeit gibt. Jeder Mensch, jedes Tier hat seine eigene Wirklichkeit. Weitsichtige sehen andere Wahrheiten als Kurzsichtige die Farben werden verschieden empfunden, die Gerüche und die Geräusche.”

„Kunstwerke sind Illusionen, die erst in der Fantasie des Betrachters, Zuhörers oder Lesers ihre endgültigen, verschiedenen Gestalten annehmen. Die Farben (oder Töne) sind Anhaltspunkte für uns Menschen, unsere Vorstellungskraft zu entfachen.”

„Ich bemühe mich, es geschehen zu lassen, als ob meine Hände und Arme Eigenleben hätten.“

„Ich denke nur.“

„In mehreren Schichten unterschiedlicher Strukturen über- und nebeneinander gemalt, gespritzt, gebürstet und gespachtelt, werden Farben in ihrer Dinghaftigkeit zu Material, das Assoziationen hervorruft.“

„Die Bilder sind wie Spiegel, die im Betrachter seine eigenen Erinnerungen hervorholen.“